Maximilian Schmidt @maxschmidt

https://www.maximilian-schmidt.de/

34, Ehemann und Vater, glühender Sozialdemokrat, Winsen (Aller), Niedersachsen.

  • Posts
    283
  • Followers
    350
  • Following
    433
Heute war der Tag der Entscheidung: Auf dem Landesparteitag unserer SPD Niedersachsen haben wir über den Entwurf des Vertrages für eine rot-schwarze Koalition abgestimmt. Die Argumente haben wir sehr sorgsam abgewogen. Grundsätzlich finde ich: Die Groko muss die absolute Ausnahme bleiben. Aber: Diese Ausnahme ist in Niedersachsen nun die einzig verbliebene Möglichkeit, eine stabile Regierung zu bilden. Und die Regierung bekommt mit dem Vertrag einen klaren Auftrag: Kostenfreie Bildung schaffen, in die Zukunft überall im Land investieren und sich für ein modernes Niedersachsen stark zu machen — hier hat sich die SPD klar durchgesetzt. Aber: Bei diesem Kompromiss gibt es auch bittere und teilweise halbgare Ergebnisse. Hier hat vor allem die SPD als Partei eine klare Aufgabe: „Groko“ darf nicht Zurücklehnen und Ausruhen bedeuten, sondern die SPD muss als stärkste Kraft die Niedersachsen-Partei sein, die den Anspruch als führende Volks- und Mitgliederpartei behauptet. Deshalb ist bei übergroßen Mehrheiten im Parlament jetzt auch die Rolle der Partei entscheidend — und ich bin davon überzeugt: Eine stumme Partei ist eine dumme Partei. In diesem Sinne geht die Arbeit weiter 🎈💪🏻
  • Comments 1

Heute war der Tag der Entscheidung: Auf dem Landesparteitag unserer SPD Niedersachsen haben wir über den Entwurf des Vertrages für eine rot-schwarze Koalition abgestimmt. Die Argumente haben wir sehr sorgsam abgewogen. Grundsätzlich finde ich: Die Groko muss die absolute Ausnahme bleiben. Aber: Diese Ausnahme ist in Niedersachsen nun die einzig verbliebene Möglichkeit, eine stabile Regierung zu bilden. Und die Regierung bekommt mit dem Vertrag einen klaren Auftrag: Kostenfreie Bildung schaffen, in die Zukunft überall im Land investieren und sich für ein modernes Niedersachsen stark zu machen — hier hat sich die SPD klar durchgesetzt. Aber: Bei diesem Kompromiss gibt es auch bittere und teilweise halbgare Ergebnisse. Hier hat vor allem die SPD als Partei eine klare Aufgabe: „Groko“ darf nicht Zurücklehnen und Ausruhen bedeuten, sondern die SPD muss als stärkste Kraft die Niedersachsen-Partei sein, die den Anspruch als führende Volks- und Mitgliederpartei behauptet. Deshalb ist bei übergroßen Mehrheiten im Parlament jetzt auch die Rolle der Partei entscheidend — und ich bin davon überzeugt: Eine stumme Partei ist eine dumme Partei. In diesem Sinne geht die Arbeit weiter 🎈💪🏻

Advertising
Moin! Wie geht es weiter in Niedersachsen? Dazu haben wir gestern Abend alle interessierten Mitglieder der SPD Celle eingeladen, um gemeinsam den gerade fertig verhandelten Koalitionsvertrag zwischen SPD Niedersachsen und CDU zu bewerten, über den wir morgen auf unserem Landesparteitag abstimmen werden — dazu haben Dirk-Ulrich Mende und ich berichtet, anschließend haben wir sehr engagiert diskutiert. Was uns wichtig ist: Dass der Vertrag eine klare sozialdemokratische Handschrift trägt und dass die „GroKo“ auch wirklich Zukunftsthemen anpackt, statt nur Minimalkompromisse einzugehen, genau daran werden wir den Vertrag messen. Was mir am wichtigsten ist: Dass wir bei alledem unsere Mitglieder beteiligen — genau das werden wir künftig noch viel mehr tun.
  • Comments 0

Moin! Wie geht es weiter in Niedersachsen? Dazu haben wir gestern Abend alle interessierten Mitglieder der SPD Celle eingeladen, um gemeinsam den gerade fertig verhandelten Koalitionsvertrag zwischen SPD Niedersachsen und CDU zu bewerten, über den wir morgen auf unserem Landesparteitag abstimmen werden — dazu haben Dirk-Ulrich Mende und ich berichtet, anschließend haben wir sehr engagiert diskutiert. Was uns wichtig ist: Dass der Vertrag eine klare sozialdemokratische Handschrift trägt und dass die „GroKo“ auch wirklich Zukunftsthemen anpackt, statt nur Minimalkompromisse einzugehen, genau daran werden wir den Vertrag messen. Was mir am wichtigsten ist: Dass wir bei alledem unsere Mitglieder beteiligen — genau das werden wir künftig noch viel mehr tun.

Am morgigen Dienstag findet die konstituierende Sitzung des Niedersächsischen Landtages statt – damit endet abschließend die laufende Wahlperiode und eine neue beginnt. Ich wünsche allen, die jetzt für unser Land Verantwortung tragen dürfen, ganz herzlich viel Erfolg und drücke die Daumen. Eines darf man nie vergessen: Man macht diese Arbeit nicht für sich, sondern in Vertretung für fast 8 Millionen Menschen in Niedersachsen. Das war für mich immer eine große Ehre und Verantwortung zugleich.

Geht eine Tür zu, geht eine andere auf :-) Eine Tür haben wir jetzt erstmal auf Dauer abschließen müssen: Die unseres Bürgerbüros in Winsen. Und deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen und Danke sagen: Allen, die uns hier besucht haben, für die wir arbeiten konnten, die uns Tipps, Anregungen und auch Kritik mitgegeben haben, die unsere Veranstaltungen besucht haben oder einfach so auf einen Schnack vorbeigekommen sind. Und mit wir meine ich mein Team: Nicole Laukart und Torben Brandt – ohne Euch beide hätte ich diese Arbeit nicht machen können. Zusammen haben wir nicht nur zehntausende Mails und Briefe bearbeitet, tausende Telefonate und Gespräche geführt, sind abertausende Kilometer unterwegs gewesen, sondern haben zusammen versucht, einfach die großen und kleinen Dinge besser zu machen – und das ist uns häufig gelungen. Dafür bin ich Euch beiden von Herzen dankbar.

Und wo ist jetzt das Bürgerbüro? Na, wo wohl: Hier natürlich. Schreibt mir gern, ich freue mich über Eure Nachrichten. Und natürlich bin ich auch offline erreichbar – am besten über unser SPD-Büro in Celle (Großer Plan 27, 29221 Celle, Telefon: 05141-26662).
  • Comments 2

Am morgigen Dienstag findet die konstituierende Sitzung des Niedersächsischen Landtages statt – damit endet abschließend die laufende Wahlperiode und eine neue beginnt. Ich wünsche allen, die jetzt für unser Land Verantwortung tragen dürfen, ganz herzlich viel Erfolg und drücke die Daumen. Eines darf man nie vergessen: Man macht diese Arbeit nicht für sich, sondern in Vertretung für fast 8 Millionen Menschen in Niedersachsen. Das war für mich immer eine große Ehre und Verantwortung zugleich. Geht eine Tür zu, geht eine andere auf :-) Eine Tür haben wir jetzt erstmal auf Dauer abschließen müssen: Die unseres Bürgerbüros in Winsen. Und deshalb möchte ich die Gelegenheit nutzen und Danke sagen: Allen, die uns hier besucht haben, für die wir arbeiten konnten, die uns Tipps, Anregungen und auch Kritik mitgegeben haben, die unsere Veranstaltungen besucht haben oder einfach so auf einen Schnack vorbeigekommen sind. Und mit wir meine ich mein Team: Nicole Laukart und Torben Brandt – ohne Euch beide hätte ich diese Arbeit nicht machen können. Zusammen haben wir nicht nur zehntausende Mails und Briefe bearbeitet, tausende Telefonate und Gespräche geführt, sind abertausende Kilometer unterwegs gewesen, sondern haben zusammen versucht, einfach die großen und kleinen Dinge besser zu machen – und das ist uns häufig gelungen. Dafür bin ich Euch beiden von Herzen dankbar. Und wo ist jetzt das Bürgerbüro? Na, wo wohl: Hier natürlich. Schreibt mir gern, ich freue mich über Eure Nachrichten. Und natürlich bin ich auch offline erreichbar – am besten über unser SPD-Büro in Celle (Großer Plan 27, 29221 Celle, Telefon: 05141-26662).

Zurück zu Hause — und dann ist wie meistens montags wieder Kommunalpolitik-Tag: Erst Kreistagsfraktion mit Vorbereitung von x Ausschusssitzungen, zu Themen wie einer Oberstufe für unsere Gesamtschule in Celle, dem Schülernetzticket (beides wollen wir unbedingt!) oder dem Kreishaushalt 2018. Und dann eben noch heiter weiter in der Gemeinderatsfraktion mit ebenfalls umfangreichen Beratungen, hier zu Themen wie Spielplätze (wir wollen einen zusätzlichen in Winsen erhalten!), KiTa und mehr. Konkret, vor Ort, für unsere Heimat — das mache ich seit über 11 Jahren und es macht immer Freude 😊
  • Comments 3

Zurück zu Hause — und dann ist wie meistens montags wieder Kommunalpolitik-Tag: Erst Kreistagsfraktion mit Vorbereitung von x Ausschusssitzungen, zu Themen wie einer Oberstufe für unsere Gesamtschule in Celle, dem Schülernetzticket (beides wollen wir unbedingt!) oder dem Kreishaushalt 2018. Und dann eben noch heiter weiter in der Gemeinderatsfraktion mit ebenfalls umfangreichen Beratungen, hier zu Themen wie Spielplätze (wir wollen einen zusätzlichen in Winsen erhalten!), KiTa und mehr. Konkret, vor Ort, für unsere Heimat — das mache ich seit über 11 Jahren und es macht immer Freude 😊

Advertising
Euch allen einen schönen freien Tag — ob Ihr nun 500 Jahre Reformation, Halloween oder einfach nur freie Zeit mit Euren Liebsten feiert! Familie Schmidt hat endlich ein paar Tage Urlaub und grüßt von der Nordsee 😁👨‍👩‍👧❤️
  • Comments 2

Euch allen einen schönen freien Tag — ob Ihr nun 500 Jahre Reformation, Halloween oder einfach nur freie Zeit mit Euren Liebsten feiert! Familie Schmidt hat endlich ein paar Tage Urlaub und grüßt von der Nordsee 😁👨‍👩‍👧❤️

Tschüss und auf Wiedersehen! 👋 Der Niedersächsische Landtag ist heute zu seiner letzten Sitzung in der 17. Wahlperiode zusammengekommen — und das zu einem ganz feierlichen Anlass: Gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsident Stephan Weil haben wir den neuen Plenarsaal des Parlaments im Leineschloss eingeweiht. Für mich war es der letzte Tag als Abgeordneter im Plenum des Landtages, fast 15 Jahre habe ich hier erlebt, erst 10 Jahre als Mitarbeiter, dann seit 2013 als Abgeordneter, eine enorm spannende und lehrreiche Zeit. Jetzt freue mich sehr auf einen neuen Weg — und natürlich bleibe ich politisch aktiv, in der Kommunalpolitik und vor allem in meiner SPD. Und hier gibt es genug zu tun: Wir müssen in der SPD vieles ändern, um den Vertrauensverlust nach vier verlorenen Bundestagswahlen in Folge wieder wettzumachen — darüber kann auch keine gewonnene Landtagswahl hinwegtäuschen. Klare Kante und überzeugende Konzepte für die Zukunft, darauf kommt es an. Deshalb sehe ich auch mit einiger Sorge den Prozess der Regierungsbildung in Niedersachsen, eine „GroKo“ muss in der Demokratie die absolute Ausnahme bleiben, vor allem, wenn andere Bündnisse möglich sein können. Entscheidend ist: Zukunftspolitik statt Stillstand — die SPD muss die Meinungsführerschaft in den wichtigen Zukunftsfragen haben und gerade jetzt den Anspruch als demokratische Mitglieder- und Volkspartei erfüllen.
  • Comments 3

Tschüss und auf Wiedersehen! 👋 Der Niedersächsische Landtag ist heute zu seiner letzten Sitzung in der 17. Wahlperiode zusammengekommen — und das zu einem ganz feierlichen Anlass: Gemeinsam mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsident Stephan Weil haben wir den neuen Plenarsaal des Parlaments im Leineschloss eingeweiht. Für mich war es der letzte Tag als Abgeordneter im Plenum des Landtages, fast 15 Jahre habe ich hier erlebt, erst 10 Jahre als Mitarbeiter, dann seit 2013 als Abgeordneter, eine enorm spannende und lehrreiche Zeit. Jetzt freue mich sehr auf einen neuen Weg — und natürlich bleibe ich politisch aktiv, in der Kommunalpolitik und vor allem in meiner SPD. Und hier gibt es genug zu tun: Wir müssen in der SPD vieles ändern, um den Vertrauensverlust nach vier verlorenen Bundestagswahlen in Folge wieder wettzumachen — darüber kann auch keine gewonnene Landtagswahl hinwegtäuschen. Klare Kante und überzeugende Konzepte für die Zukunft, darauf kommt es an. Deshalb sehe ich auch mit einiger Sorge den Prozess der Regierungsbildung in Niedersachsen, eine „GroKo“ muss in der Demokratie die absolute Ausnahme bleiben, vor allem, wenn andere Bündnisse möglich sein können. Entscheidend ist: Zukunftspolitik statt Stillstand — die SPD muss die Meinungsführerschaft in den wichtigen Zukunftsfragen haben und gerade jetzt den Anspruch als demokratische Mitglieder- und Volkspartei erfüllen.

Advertising
So, gemacht — haben gewählt. Weil es ja bei uns kein großes Geheimnis ist: Alle Stimmen für die SPD ❌❌🎈😊 Bis 18.00 Uhr habt Ihr noch Zeit, zur Wahl zu gehen 👍🏻
  • Comments 2

So, gemacht — haben gewählt. Weil es ja bei uns kein großes Geheimnis ist: Alle Stimmen für die SPD ❌❌🎈😊 Bis 18.00 Uhr habt Ihr noch Zeit, zur Wahl zu gehen 👍🏻

So, geschafft — unsere traditionell letzte Aktion im Wahlkampf: Eben habe ich noch mit meinen lieben Leuten der SPD Nienhagen Brötchen & Honig als Erinnerung an die Niedersachsen-Wahl bei Bäckerei Wittig verteilt. Euch allen ein schönes Sonntagsfrühstück — und dann: Wählen gehen, beide Stimmen für die SPD 🙏🏻❌❌🎈
  • Comments 2

So, geschafft — unsere traditionell letzte Aktion im Wahlkampf: Eben habe ich noch mit meinen lieben Leuten der SPD Nienhagen Brötchen & Honig als Erinnerung an die Niedersachsen-Wahl bei Bäckerei Wittig verteilt. Euch allen ein schönes Sonntagsfrühstück — und dann: Wählen gehen, beide Stimmen für die SPD 🙏🏻❌❌🎈

In 24h haben wir es geschafft — und ein Riesendankeschön möchte ich noch loswerden! 🙏🏻🎈 An alle @jusos_wietze.winsen.hambuehren und @jusos_nds, die kreativ und kräftig für unseren Wahlerfolg geackert haben! ❤️ Wir standen heute mit den Jusos Bergen genau richtig: Wenn ich einen Wunsch frei hätte — morgen beide Stimmen für die SPD Niedersachsen ❌❌
  • Comments 0

In 24h haben wir es geschafft — und ein Riesendankeschön möchte ich noch loswerden! 🙏🏻🎈 An alle @jusos_wietze.winsen.hambuehren und @jusos_nds, die kreativ und kräftig für unseren Wahlerfolg geackert haben! ❤️ Wir standen heute mit den Jusos Bergen genau richtig: Wenn ich einen Wunsch frei hätte — morgen beide Stimmen für die SPD Niedersachsen ❌❌

Advertising
Winsen – Bergen – Unterlüß – Langlingen – Eschede – Lachendorf — seit heute morgen bin ich noch einmal rund 200 km durch den gesamten Landkreis Celle unterwegs und habe vielerorts Station gemacht. Und dort und überall im Wahlkreis haben mich die Menschen empfangen, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre: Egal, wie es morgen Abend ausgeht — ich fühle mich den Mitgliedern und Unterstützern meiner SPD tief verbunden und danke Euch von ganzem Herzen für alles, was wir in den letzten Jahren gemeinsam auf die Beine gestellt haben! ❤️ Und jetzt seid Ihr dran: Morgen beide Stimmen für die SPD, nur so können Stephan Weil und ich unsere Arbeit fortsetzen! ❌❌
  • Comments 1

Winsen – Bergen – Unterlüß – Langlingen – Eschede – Lachendorf — seit heute morgen bin ich noch einmal rund 200 km durch den gesamten Landkreis Celle unterwegs und habe vielerorts Station gemacht. Und dort und überall im Wahlkreis haben mich die Menschen empfangen, ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre: Egal, wie es morgen Abend ausgeht — ich fühle mich den Mitgliedern und Unterstützern meiner SPD tief verbunden und danke Euch von ganzem Herzen für alles, was wir in den letzten Jahren gemeinsam auf die Beine gestellt haben! ❤️ Und jetzt seid Ihr dran: Morgen beide Stimmen für die SPD, nur so können Stephan Weil und ich unsere Arbeit fortsetzen! ❌❌

Das war ein großartiges Finale: In Hannover haben wir heute Abend mit vielen Kandidatinnen und Kandidaten, mit Stephan Weil und Martin Schulz den Wahlkampfendspurt gefeiert. Dabei haben wir alle unsere Themen und Motivation genannt — ich habe deutlich gemacht: Ich kämpfe dafür, dass am kommenden Montag nicht nur meine Tochter, sondern alle Töchter und Söhne in einem Land aufwachen werden, in dem Bildung endlich komplett gebührenfrei wird! Dafür kämpfen wir in Niedersachsen, dafür werben wir um Eure Stimmen ❌❌
  • Comments 2

Das war ein großartiges Finale: In Hannover haben wir heute Abend mit vielen Kandidatinnen und Kandidaten, mit Stephan Weil und Martin Schulz den Wahlkampfendspurt gefeiert. Dabei haben wir alle unsere Themen und Motivation genannt — ich habe deutlich gemacht: Ich kämpfe dafür, dass am kommenden Montag nicht nur meine Tochter, sondern alle Töchter und Söhne in einem Land aufwachen werden, in dem Bildung endlich komplett gebührenfrei wird! Dafür kämpfen wir in Niedersachsen, dafür werben wir um Eure Stimmen ❌❌

NEXT